Alle Artikel der Kategorie 'Wissenschaft'

Werden Deutsche gefragt, was sie für die Umwelt tun, ist die häufigste Antwort Mülltrennung. Das ökologische Bewusstsein ist in den letzten Jahren gewachsen und macht keineswegs beim gelben Sack Halt. Immer mehr Menschen geben Fernseh-Vorabendserien direkt bei Kläranlagen ab oder bringen sie zu Verwertungshöfen, wo sie zu Flüssigdünger weiterverarbeitet werden. Zudem heben viele Bürger auf […]

Nach dem erneuten Ausbruch des Fußballfiebers rät das Bundesseuchenamt den Fans: Fußbälle nur abgekocht essen und möglichst viel grünen Tee trinken. Als einen der Hauptmultiplikanten des Fußballfieber-Erregers haben die Epidemiologen den an verschiedenen Orten immer wieder auftauchenden Supervirus Reinhold Beckmann ausgemacht. Als ursprünglicher Träger und immuner Wirt, auf den der Keim von einem Wiesel übergesprungen […]

Wissenschaftler der Uni Tokio haben eine Diät-Brille entwickelt. Die Brille verzerrt und verkleinert, was betrachtet wird. Probanden aßen so fast zehn Prozent weniger. Weitere Tests mit der Brille zeigten zudem, dass das Gerät zu einer wesentlichen Entspannung im Arbeitsalltag beiträgt: Der Weg ins Büro erscheint kleiner, die Zahl der Autos im Stau oder der Mails […]

Die Deutsche Gesellschaft für Neurologie (DGN) rechnet damit, dass nächsten Dienstag, 12.30 Uhr (MEZ), die Gehirne der Menschen voll sein werden. Die digitale Informationsflut und die immer schnellere Verdoppelung des Menschheitswissens habe die Kapazität des menschlichen Gehirns an seine Grenzen gebracht, heißt es in einer Pressemitteilung des Verbandes. Welche Folgen dies haben werde, sei noch […]