Lothar Wieler zum Hohepriester ernannt

10. März 2021

BERLIN(ur). Lothar Wieler, Präsident des Robert-Koch-Instituts, erhält die Auszeichnung „Bundesdruide“ und wurde vom Zentralrat der deutschen Religionsgemeinschaften zum Hohepriester ernannt. „Die allabendliche Liturgie der Verkündigung der Inzidenz-Zahlen zieht die Menschen in ihren Bann wie wenig andere religiöse Heilsversprechungen“, so der Zentralrat in seiner Begründung, „dieser Abwehrzauber gegen alle Unbill der Pandemie funktioniert.“ Neben der christlichen Religion gehören mittlerweile rund zwei Drittel der Bevölkerung der Gemeinschaft der Zahlengläubigen an. Kaum jemand traut sich selbst noch. Diagramme-Flut in Print und Fernsehen, Statistiken zu allem Möglichen und Unmöglichen, Schritte zählen, Kalorien zählen, bis hin zur Selbstvermessung mit Tracking- und Fitness-Apps: der Glaube an Zahlen, so die Zahlen einer Umfrage des Emnid-Instituts, gibt vielen Menschen im Leben mittlerweile mehr Halt, Trost und Hoffnung als der Papst oder Lady Gaga.

https://www.rwi-essen.de/unstatistik/

Immer öfter angebetet: Zahlen.

 

 

Foto: Mabit1 https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Querziffrige_Zahlen.pdf

Menschen

Kommentare sind geschlossen.