Apple will fahrzeugloses Auto iStay bauen

3. März 2017

CUPERTINO(ur). Die Bundesregierung hat jüngst Regelungen für selbstfahrende Autos auf den Weg gebracht, die Industrie ist schon einen Schritt weiter. Apple plant ein fahrzeugloses Auto. Mit Spritverbrauch von 0,0 Litern auf 100 Kilometern und einen gegen Null tendierenden CO2-Ausstoß soll es eine perfekte Öko-Bilanz haben. Damit fordert Apple die traditionellen Automobilbauer heraus. „Viele Probleme fangen erst damit an, dass die Leute nicht zu Hause bleiben“, umreißt Apple-Chef Tim Cook die Philosophie hinter dem neuen Projekt. Testfahrer haben daheim auf dem Sofa sitzend den iStay bereits auf seine Alltagstauglichkeit geprüft. „Im Gegensatz zu herkömmlichen Autos steht man mit dem iStay so gut wie gar nicht im Stau“, so ein erstes Fazit des Testpiloten Henry Linger. Zudem habe die siebenköpfige Familie problemlos in dem fahrzeuglosen Auto Platz gefunden, die üblichen Streitigkeiten, wohin die Fahrt gehen sollte, seien völlig ausgeblieben.

Das Bild zeigt einen ersten Testlauf mit dem fahrzeuglosen Auto.

Wirtschaft

Kommentare sind geschlossen.