Erdogan will Punsch verbieten

28. Februar 2017

ISTANBUL(ur). Journalisten, die Punschrezepte oder Kochbücher mit Punschanleitungen publizieren droht der türkische Regierungschef Recep Tayyip Erdogan mit drakonischen Strafen. Experten rechnen damit, dass die Regierung in den kommenden Monaten das Land mit einer Entsaftungswelle überziehen wird, um so alle Gelegeheiten für einen Punsch im Vorfeld zu verhindern. Auf der Basis von Einkaufslisten, die offenbar schon seit langem vorbereitet worden waren, ließ das Regime bereits alles entsaften, mit dem ein Punsch hergestellt werden könnte. Staatsmedien berichten, mehrere Tausend Bürger, die „in konspirativen Treffen an der Herstellung eines Punsches gearbeitet haben“, seien in Gewahrsam genommen worden.

Die Türkei fürchtet einen weiteren Punsch.

 

Foto: Flunse (Patrick Geltinger)Eigenes Werk https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Apple_juice_with_3apples.jpg?uselang=de

Politik

Kommentare sind geschlossen.