Ekelbilder: Trump jetzt auf Zigarettenschachteln

2. Februar 2017

BRÜSSEL (ur). Nach dem die bisher verwendeten Schockbilder auf Zigarettenschachteln nur bedingt Wirkung zeigen, legt die EU jetzt nach. In Kürze sollen Zigarettenverpackungen das Portraitbild von Donald Trump und Regierungsvertretern zeigen. Eine weitere Variante der sogenannten Schockbilder zeigt lediglich die Frisur des US-Präsidenten. „Als zur Person gewordenes Krebsgeschwür in den zivilisatorischen  Errungenschaften der Menschheit eignet sich Donald Trump hervorragend zur Abschreckung“, so ein Sprecher zur Ergänzung der seit 2014 geltenden EU-Richtlinie. Gegen die Verwendung des Trump-Portraits haben bereits mehrerer Firmen Klagen angekündigt. Der Hersteller eines Urinstein-Entfernes und der eines Brechmittels beanspruchen bereits das Trump-Konterfei als Werbemarke für ihre Produkte.

Politik

Kommentare sind geschlossen.