Kostenexplosion: Elbphilharmonie-Eröffnung erst 2018 abgeschlossen

12. Januar 2017

HAMBURG(ur). Die gestern begonnen Eröffnungsfeierlichkeiten in der Elbphilharmonie werden sehr viel länger dauern als geplant. Insbesondere die Akustik des Konzerthauses macht ein planmäßiges Ende des Eröffnungskonzerts unmöglich. Durch einen Konstruktionsfehler kann es bis zu sechs Monaten dauern bis der Widerhall aus dem Orchesterbereich in den Besucherrängen angekommen ist. Bis zum frühen Morgen waren erst einzelne Töne aus der Ouvertüre zu „Die Geschöpfe des Prometheus“ von Beethoven bei den Sitzen der wartenden Gäste zu hören. Besucher erklären die Verzögerungen zudem damit, dass viele Gäste bei der Eröffnungsrede von Bundespräsident Joachim Gauck eingeschlafen waren und bisher nicht wieder aufgewacht sind.

Menschen

Kommentare sind geschlossen.