Wegen großer Teilnehmerzahl: WM-Endrunde 2026 ab 2018

10. Januar 2017

ZÜRICH(ur). Um alle Spiele der Endrunde der Fußballweltmeisterschaft 2026 austragen zu können beginnt diese bereits 2018. Das hat der Weltfußballverband FIFA im Zuge der Aufstockung der Teilnehmerzahl des Turniers beschlossen. Mit dem erweiterten Teilnehmerkreis wird auch die Zahl der weniger attraktiven Begegnungen steigen. Um einer möglichen Langeweile bei den Fernsehzuschauern entgegenzuwirken, hat die FIFA vorgesorgt. „Anstatt die uninteressanten Paarungen zu übertragen, werden wir erstmals in der Geschichte der WM während dieser Spiele James Bond Filme, den ‘König der Löwen’ und Folgen der Simpsons zeigen – da wird für jeden was dabei sein“, verspricht FIFA-Chef Gianni Infantino.

Wirtschaft

Kommentare sind geschlossen.