Vorruf 2017: Sterbe-Wunschliste für unsympathischste Deutsche veröffentlicht

31. Dezember 2016

OLLENSBACH(ur). „Diese Personen würde ich gerne unter den Nachrufen 2017 sehen“ – mit dieser Vorgabe hat das Ollensbacher Demoskopie-Institut im Rahmen einer Umfrage die aktuelle Sterbewunschliste 2017 ermittelt. Auf Platz 1 kommt demnach AfD-Politikerin Beatrix von Storch, dicht gefolgt von ihrer Parteikollegin Frauke Petry. Spitzenwerte in der Rubrik „Kann weg“ erreichen ebenso Uli Hoeneß, Oliver Kahn, die Geißens und Dauerunsympath Dieter Bohlen. Zum ersten Mal seit der Ermittlung der jährlichen Sterbe-Wunschliste taucht mit Sachsen auch ein ganzes Bundesland auf den vorderen Plätzen auf.

Menschen

Kommentare sind geschlossen.