Sicherheit an Silvester: Innenminister verhängen Stallpflicht für Männer

28. Dezember 2016

BERLIN(ur). Um Übergriffen vorzubeugen gilt in der Silvesternacht bundesweit von 20 bis 4 Uhr eine Stallpflicht für Männer. Diese Sonderverordnung haben die Innenminister der Länder auf einer kurzfristig einberufenen Konferenz beschlossen. Männer sind in dieser Zeit in geschlossenen Räumen unterzubringen, dabei sei auf eine „Einzel- aber freilaufende Haltung“ zu achten, heißt es in Verordnung. Wer in der Silvesternacht auf Männer in freier Wildbahn trifft, ist angehalten dies den Behörden zu melden. Die Männer werden dann von den zuständigen Stellen eingefangen.

Menschen

Kommentare sind geschlossen.