Ochs- und eselfrei: Immer öfter vegane Krippenspiele

23. Dezember 2015

HERRGOTTSWEILER(ur). Mit Rücksicht auf die immer größer werdende Zahl vegan lebender Menschen führen immer mehr Kirchengemeinden das weihnachtliche Krippenspiel hundertprozentig ochs- und eselfrei auf. Hans Spältle, Pfarrer und überzeugter Veganer ist Vorreiter der Initiative im schwäbischen Herrgottsweiler. „Wir haben den Veggie-Check gemacht“, erläutert Spältle stolz. Von ihm persönlich seien kirchengemeindeweit alle Krippen, Krippenspiele und andere Darstellungen aus der Weihnachtsgeschichte geprüft worden, ob sie Ochsen, Esel oder Schafe enthalten. Über die Aufführung des Krippenspiels hinaus plant Spältle zusammen mit den Konfirmanden der Kirchengemeinde eine szenische Darstellung der Geschichte Noahs.  Die Arche wird dabei nach und nach mit Spitzkraut, Wirsing und Schnittlauch befüllt.

Menschen

Kommentare sind geschlossen.