VW-Täuschungen immer dreister: Rasenmäher und Staubsauger als Auto verkauft

4. November 2015

WOLFSBURG(ur). Tatsächlich waren es Rasenmäher, Staubsauger, Hubstapler und Gartenhäcksler – erst jetzt erfahren viele Kunden, dass es kein Auto war, was ihnen VW verkauft hat. „Wir haben auch gedacht, dass da was nicht stimmt, als wir uns mit den Kindern in den Rasenmäher setzen wollten“, berichtet Dieter A. aus Düsseldorf. Er hatte lange geglaubt, einen VW Tiguan erstanden zu haben. Für die Manipulation seitens VW hat er kein Verständnis. Dass es sich bei vielen vom VW-Konzern verkauften Gerätschaften nicht um Autos handelt, hatte eine monatelange Recherche des SPIEGEL aufgedeckt. Inzwischen gibt es Anzeichen, dass sogar Meldungen über den VW-Skandal gefälscht sein sollen.

Wirtschaft

Kommentare sind geschlossen.