Doping wird olympisch

13. August 2015

LAUSANNE (ur). Bei den Olympischen Sommerspielen in Rio de Janeiro 2016 wird erstmals Doping als eigene neue Disziplin eingeführt. Dies hat jetzt das Internationale Olympische Komitee bekannt gegeben. Ausgetragen wird Doping in den Einzeldisziplinen Anabolika, Narkotika, Epo und Gendoping. In die Jury, die über die Medaillen-Vergabe entscheidet, hat das Olympische Komitee unter anderem Jan Ullrich, Claudia Pechstein, Lance Armstrong und Margot Käßmann berufen. Selbstverständlich könnten die Jurymitglieder, so ein Sprecher des Olympischen Komitees, um ihre Urteilskraft zu stärken, entsprechende Mittel einnehmen.

Politik

Kommentare sind geschlossen.