Softwarefehler beim Deutschen Wetterdienst verursacht Winterausfall

19. Dezember 2014

OFFENBACH(ur). Softwareprobleme beim Deutschen Wetterdienst (DWD) sind die Ursache dafür, dass der Winter und damit auch weiße Weihnachten in diesem Jahr ausfallen. Nach jetzt an die Öffentlichkeit gekommenen internen Berichten wird seit Herbst beim DWD verzweifelt versucht, turnusgemäß das Wetter in den energiesparenden Sicherheitsmodus „Winter“ herunterzufahren. „Wir wissen nicht wirklich woran es liegt“, so ein Informatiker in der DWD-Zentrale in Offenbach, „es sieht so aus als habe uns ein Graupelschauer bei Hassfurt im November die Programme zerschossen.“ Erste Hinweise, ein Praktikant habe bei der Wetter-Eingabe wiederholt Hoch- mit Tiefdruckgebieten verwechselt, bestätigten sich hingegen nicht.

Menschen

Kommentare sind geschlossen.