Nahtod-Erfahrung: Versicherungsvertreter am Ende des Tunnels

18. Dezember 2014

ENDSTATION(ur). Erstmals berichten mehrere Betroffene unabhängig voneinander, bei einer Nahtod-Erfahrung am Ende des Tunnels kein helles Licht, sondern einen Versicherungsvertreter angetroffen zu haben. In mehreren Fällen sollen die Vertreter Lebensversicherungen angeboten haben. Eine 54-Jährige berichtet, sie habe es als große Erleichterung empfunden, so noch vor dem Übertritt in ein anderes Dasein ihre Hausratsversicherung kündigen zu können. Mehrere Personen, die nach dem Nahtod-Erlebnis ins Leben zurückgekehrt sind, berichteten von eher ernüchternden Erfahrungen. So sei im Jenseits zwar die Kfz-Versicherung deutlich günstiger. Bedingt durch die ewig langen Laufzeiten müsse man aber auf die Dauer mit immens hohe Summen für die Prämien rechnen.

Menschen

Kommentare sind geschlossen.