Studie: Name hat entscheidenden Einfluss darauf wie wir heißen

10. Dezember 2014

RUPPERSWIED(ur). Eine aktuelle Studie der Immerweiss Universität in Rupperswied belegt den seit langem vermuteten Zusammenhang, dass der Name, den wir tragen, nachhaltig prägt wie wir heißen. So fanden die Wissenschaftler in einer breit angelegten Untersuchung fast 600 Karl-Heinze, die auf den Namen Karl-Heinz hören. Nur ein Bernd nannte sich Jochen, hieß aber eigentlich Ralf. „Zufall oder nicht“, so der Kommentar eines der Forscher zu einem weiteren Ergebnis der Studie, „in nahezu hundert Prozent der untersuchten Fälle fiel das Geburtsdatum der Untersuchungsteilnehmer exakt auf den Tag an dem sie zur Welt kamen.“

Menschen

Kommentare sind geschlossen.