Firmen immer kundenfreundlicher: „Für Beschimpfungen wählen Sie bitte die 3“

29. August 2014

[ARCHIV] HAMBURG(ur). Immer mehr Firmen stellen sich darauf ein, dass Kunden am Telefon oft ausrasten und passen das Auswahl-Menü für Anrufer entsprechend an. So kann bei vielen kundenorientierten Unternehmen der Anrufer je nach Anliegen wählen: „Wenn Sie rumschreien, pöbeln und beleidigen möchten, wählen Sie bitte die 1“, „Möchten Sie nur pöbeln und beleidigen, wählen Sie bitte die 2“, „Für einfache Beleidigungen wählen Sie bitte die 3“, „Möchten Sie vorab eine Auflistung unflätiger Ausdrücke hören, wählen Sie bitte die 4“. Dort stellen die Firmen Fäkalausdrücke, Flüche oder sexistische Beleidigungen zur Auswahl bereit. Einige Unternehmen bieten ihrerseits frustrierten Mitarbeitern an, vorübergehend in der Telefonzentrale zu arbeiten. Das gegenseitige Anschreien, Beschimpfen und Beleidigen von Kunde und Dienstleister sorgt auf beiden Seiten für den Abbau von Aggressionen und so für ein entspanntes Arbeitsklima.

Menschen

Kommentare sind geschlossen.