Clooney-Verlobung: Single-Frauen drohen zu verwahrlosen

29. April 2014

BURLADINGEN(ur). Weltweit hat die Ankündigung von George Clooney, jetzt doch heiraten zu wollen, Single-Frauen hart getroffen. So auch Hanne Allmendinger. Die 53-Jährige hat nicht geduscht, die Haare zausselig, Klamotten von vorgestern, kein Make-up – man sieht es ihr an, dass sich gehenlässt. Mit rund einem Dutzend Schicksalsgenossinnen sitzt sie im vorverwahrlosten Zustand im „Cafe am Marktplatz“ im schwäbischen Burladingen. Die Stimmung ist gedrückt. „Ich hatte mich immer schick für ihn gemacht, man weiß ja nie, ob er auch mal in der Provinz auftaucht“, erklärt Hanne. Tränen fließen. In den Frisörsalons sind nach Clooneys Ankündigung die Umsätze eingebrochen. „Ich kann zumachen“, sagt Susi von „Susi’s Beautyshop“. Die Bedienung vom Café am Markt bringt Cappuccino. Es ist Nespresso. Die Frauen lassen ihn zurückgehen.

Menschen

Kommentare sind geschlossen.