Judas offenbar im Geheimbund „Versicherungsvertreter“

15. April 2014

JERUSALEM(ur). Jetzt entzifferte Schrifttafeln zeigen, dass Judas Ischariot offenbar Mitglied eines undurchsichtigen Geheimbunds mit dem Namen „Versicherungsvertreter“ war. Die in der Bibel beschriebene Begegnung zwischen Jesus und Judas im Garten Getsemani muss demnach neu geschrieben werden. Laut der neuen Erkenntnisse soll der Dialog folgendermaßen verlaufen sein: Und Judas sprach zu Jesus: „Siehe den mit Willkür herrschenden Pontius Pilates. Du brauchst eine Rechtschutzversicherung.“ Und Jesus antwortete: „Nein, ich brauche keine Rechtschutzversicherung.“ Da trat Judas erneut zu ihm heran. „Siehe, sie werden dich peinigen, geißeln, schlagen. Du brauchst eine Invaliditätsversicherung.“ Und Jesus antwortete: „Nein ich brauche keine Invaliditätsversicherung.“ Aber Judas ließ nicht locker. „Schon bald könntest du fortgehen aus diesem Leben, eine weite Reise antreten, auferstehen. Du brauchst eine Reiserücktrittversicherung.“ Und Jesus antwortete: „Nein, ich brauche keine Reiserücktrittversicherung.“ Da bot Judas an, alle Versicherung in einem „Oster-Special“ als komplette Lebensrücktrittversicherung anzubieten. Aber Jesus lehnte ab und ward wenige Stunden später gekreuzigt.

Wirtschaft

Kommentare sind geschlossen.