ZDF: Lanz soll weitere Shows an die Wand fahren

7. April 2014

MAINZ(ur). Nach der erfolgreichen Demontage von „Wetten, dass…?“ soll Markus Lanz weitere ZDF-Shows ins Nichts moderieren. „Endlich sind wir den Show-Dinosaurier los“, lobt ZDF-Intendant Thomas Bellut den unermüdlichen Einsatz des Moderators, die Quoten der Sendung in den Keller zu drücken. „Lanz hat mit seiner unnachahmlich sympathisch einschläfernden Teilnahmslosigkeit den Weg freigemacht‚ Wetten, dass…?‘ jetzt problemlos einstellen und so Millionen sparen zu können“, freut sich der ZDF-Chef. Derzeit führe der Sender mit dem 45-Jährigen Gespräche über weitere Engagements. Lanz soll angeboten haben, als Moderator auch den „ZDF-Fernsehgarten“ und die „Carmen Nebel Show“ mit „zwei, drei Ausstrahlungen rauszuschießen“. Die ZDF-Belegschaft sieht dementsprechend im Ende von „Wetten, dass…?“ den Anfang einer langfristigen Strategie. „Wir haben Existenzangst“, so ein Mitglied der Personalvertretung, „irgendwann gibt es nur noch Lanz. Und dann schalten sie uns ab.“ Die Mitarbeiter haben für morgen eine Demonstration angekündigt unter dem Motto „Uns lanzt’s!“

Menschen

Kommentare sind geschlossen.