Kein Witz: Satire-Portale gedenken „Tag der Humorfreiheit“

19. Februar 2014

TÜBINGEN(ur). Zum „Internationalen Tag der Humorfreiheit“ haben die deutschen Satire-Webportale angekündigt, heute keine erfundenen Nachrichten im Internet zu verbreiten. Darunter auch die Seite Der Postillon.  „Wir möchten heute all den Menschen weltweit gedenken, die nichts zu lachen haben“, kommentiert Postillon-Macher Stefan Sichermann die Aktion. Das Webportal will stattdessen „hundert unserer besten Witze“ (Sichermann) nach Nordkorea spenden. Zudem werde das Satire-Magazin alte Gags und solche, die nicht mehr in die Zeit passen, der Humorhilfe Ostwestfalen e.V. überlassen. Die Organisation Humana weist zum Gedenktag darauf hin, dass gerade unverschuldet humorlose Menschen auf Witze von außen angewiesen sind. Lachgehemmmte würden sich über jeden,  auch über oft gehörte und Witze mit langem Bart freuen.  Aus ungewöhnlich gut unterrichteten Kreisen ist zu erfahren, dass sich die Satire-Seite Dummerang aller Voraussicht nach an der heutigen Aktion, keine falschen Nachrichten zu verbreiten, nicht beteiligen wird.

Menschen

Kommentare sind geschlossen.