Enttäuschung vorprogammiert: Singles vergessen oft Valentinstags-Präsent für sich selbst

12. Februar 2014

LONGINGEN(ur). Immer öfter vergessen Singles, sich am Valentinstag etwas zu schenken. Kommt dann der Tag, und man hat nicht daran gedacht, sich Blumen zu bestellen oder Schokolade schicken zu lassen, ist die Enttäuschung groß. Darauf weist vor dem morgigen Valentinstag der Bundesverband der Sehr Alleinstehenden (BSA) hin. „Es ist nicht schön, wenn der Höhepunkt für einen Alleinstehenden an diesem Tag darin besteht, das Erbrochene der Katze vom Teppich zu wischen“, bringt Ansgar Grabenheinrich vom BSA in deutlichen Worten die Problematik auf den Punkt. Der BSA rät, es sich am Valentinstag gemütlich zu machen und sich mit romantischen Worten im Schein einer Kerze der eigenen Zuneigung in einem innigen Selbstgespräch zu versichern. Danach kann man sich die schicke Unterwäsche anziehen, die man sich eben geschenkt hat.

Menschen

Kommentare sind geschlossen.