„Brot statt Böller“: Bäckerei bietet bombiges Brot

27. Dezember 2013

DETONING(ur). Unter dem Slogan „Brot statt Böller“ verkauft die Bäckereikette Kamps erstmals zu Silvester Backwaren, die in die Luft gesprengt werden können. „Unser mit 200 Gramm frischem Schwarzpulver gefülltes ‚Dinkel explosiv’ beispielsweise eignet sich hervorragend als Tischfeuerwerk“, erklärt Kamps-Pressesprecher Michael Rumms. Das Brot detoniere mit einem glockenhellen Knall, das weiche Rot der Flamme des weiter brennenden Dinkels verbreite eine wohlig angenehme Atmosphäre. Sehr gern genommen werde auch der „Fliegende Franzose“. Eine aus Weißmehl und Phosphor hergestellte Baguette-Rakete. Kamps warnt vor selbst gebackenen Böllern. Oft entzünden sich die gefährlichen Brote schon im Ofen und insbesondere Mehrkorngeschosse könnten schwere Verletzungen verursachen.

Wirtschaft

Kommentare sind geschlossen.