Schwiegermütter-Feuerwerk Renner unter Silvesterböllern

19. Dezember 2013

ZÜNDBERG(ur). Ein 80-teiliges Großkaliber-Raketenset zum gezielten Einsatz gegen Schwiegermütter erweist sich laut einer Mitteilung des Pyrotechnik-Herstellers Kawumm zum diesjährigen Renner bei Silvesterböllern. „Mit dem Feuerwerk an Silvester wollten schon die Germanen zum Jahresende böse Geister mit Licht und Lärm vertreiben. Mit unserem Paket ‚Blast your Mother-in-law (BUM)’ kommen wir hier offenbar einem weit verbreiteten Bedürfnis entgegen”, so Kawumm-Geschäftsführer Franz-Xaver Jeweils. Bei richtigem Einsatz können laut Bedienungsanleitung mit BUM an einem Abend bis zu drei Schwiegermütter für mehrere Wochen vertrieben werden. Die Firma Kawumm entwickle derzeit ein Raketenträgerlastsystem, das im nächsten Jahr für wenige hundert Euro auf den Markt kommen soll, so Kawumm-Chef Jeweils. Mit dem Trägersystem kann, so das Versprechen der Firma, wahlweise die Schwiegermutter, der nervende Nachbar oder der Chef direkt auf den Mond geschossen werden.

Wirtschaft

Kommentare sind geschlossen.