Weihnachtsmann in Tannenbaum umgekommen

18. Dezember 2013

BERLIN(ur). Schreckliche Nachricht aus der Bundeshauptstadt: Gestern Nacht soll der Weihnachtsmann in einem Christbaum in Berlin umgekommen sein. Nach ersten Ermittlungen hat sich der Weihnachtsmann in der elektrischen Beleuchtung eines dreißig Meter hohen Tannenbaums am Potsdamer Platz verfangen. Auch mehrere Rentiere seien von Stromschlägen getötet worden. Andere hätten sich im Todeskampf mit Lametta stranguliert. „Offenbar war Alkohol im Spiel“, so ein Sprecher der Polizei zur Ursache des Unglücks. „Der Nikolaus hatte schon ordentlich Schlagseite als er auf dem Potsdamer Platz eingelaufen ist“, bestätigt ein Augenzeuge. Auch die Rentiere seien „ziemlich betüttelt“ gewesen. Bei welcher Weihnachtsfeier Papa Noel und sein Gespann sehr einen über den Durst getrunken hat, wird derzeit ermittelt. Oberbürgermeister Klaus Wowereit hat Halbmastbeflaggung für ganz Berlin angeordnet und alle Weihnachtsfeierlichkeiten der Stadt abgesagt.

Menschen

Kommentare sind geschlossen.