Bachforelle „Vogel des Jahres 2014“

13. Dezember 2013

SPALTBACH(ur). Eine gelungene PR-Aktion des Bundesverbandes der Schizophrenie-Kranken (BSK). Dieser hatte in einer deutschlandweiten Umfrage seine Mitglieder gebeten, ihren „Vogel des Jahres 2014“ zu wählen. Nun steht das Ergebnis fest: Sieger ist die Bachforelle. An der Umfrage hatten rund 2.000 Patienten teilgenommen. Wie von den Organisatoren erwartet gingen etwa doppelt so viele Stimmen ein. Zu Idee und Ziel der Aktion sagte Patientensprecher Raimund Mittlerweile im Rahmen einer Pressekonferenz: „Das Hochdruckgebiet wird ins Landesinnere weiterziehen und uns bis Mittwoch erhalten bleiben. Nord 6, nordost- bis ostdrehend, abnehmend 4.“ Mittlerweile rief zu Spenden für den BSK auf. Der Verband müsse insbesondere für Tagungen immense Mittel aufbringen. Denn oft seien Teilnehmer auch nach Beendigung einer Veranstaltung tagelang nicht dazu zu bewegen, nach Hause zu fahren. „Da muss ich nicht hin, weil ich ja schon dort bin“, bekomme er oft zu hören, so Mittlerweile.

Menschen

Kommentare sind geschlossen.