Erster Friedwald für Smartphones eröffnet

9. Dezember 2013

BERLIN(ur). Man hat unzählige schöne Stunden zusammen verbracht, für viele ist es der Mittelpunkt des Lebens. Doch irgendwann kommt der Zeitpunkt an dem man von seinem Smartphone Abschied nehmen muss, weil es alt geworden ist oder nicht mehr richtig funktioniert. Auf dem ersten Friedwald für Smartphones am Wannsee nahe Berlin kann jetzt jeder in einem würdevollen Rahmen von seinem Mobiltelefon Abschied nehmen. Interessierte können sich von Friedphone-Förster Bernd Übrigens durch den Wald führen lassen und sich einen Platz für die letzte Ruhestätte ihres „Smartys“ auswählen. Sofern er noch aufzufinden ist, findet die Bestattung im Originalkarton statt. So eröffnet sich eine respektvolle Alternative zu den anonymen Bestattungsorten in der Restmülltonne oder auf dem Verwertungshof. Über die Bestattung hinaus bietet der Betreiber des Handy-Friedwalds, die „Friedphone Wannsee GmbH“ Trauergruppen für die Modelltypen iPhone 2, 3 und 4.

Menschen

Kommentare sind geschlossen.