iPhone 6 kommt mit Airbag

16. August 2013

CUPERTINO(ur). Medienberichten zufolge soll das neue im September vorgestellte iPhone 6 erstmals einen Airbag enthalten. Immer häufiger kommt es vor, dass Menschen beim SMS-Schreiben gegen Laternenmasten laufen. Hier soll der iPhone-Airbag Schutz bieten. Er wird ausgelöst sobald ein Abstand von fünf Zentimetern zwischen Laternenmast und iPhone unterschritten wird. Ein spezieller Ortungsdienst zeigt zudem auf einer Karte alle Laternenmasten auf dem Nachhauseweg an. Für zusätzliche Sicherheit sorgt ein Bewegungsmelder, der Alarm schlägt, wenn sich ein ebenfalls SMS schreibender Passant entgegenkommend auf Kollisionskurs befindet. Das iPhone 6 informiert zudem den Nutzer mit einem lauten Signalton und einem blinken Disiplay wenn er zu Hause vor der Tür steht. [ARCHIV]

Wirtschaft

Kommentare sind geschlossen.