Neuartiges Konsumverhalten: Ansturm auf "garnichts" für 19,99.- Euro

6. August 2013

LUCKENWALDE(ur). Forscher am Max Planck Institut für Realitätsverdünnung in Luckenwalde erwarten eine völlig neue Art des Konsums. Nachdem die Menschen alles haben, was sie brauchen und auch der Kauf von Produkten aus Prestige- und Image-Gründen zurückgeht, sagen die Wissenschaftler eine grundlegend neue Form des Shopings voraus. Bei Feldversuchen boten die Forscher in Einkaufzentren Packen mit Nichts (9,99.- Euro) und Garnichts (19,99.- Euro) an. Beides ging weg wie warme Semmeln. Die Käufer waren begeistert, sprachen von einer völlig neuen Erfahrung und einem „Wahnsinns Kick mit leeren Einkaufstaschen nach Hause zu kommen“. Deutlich unterschiedliches Konsumverhalten zeigten Männer und Frauen. Männer waren überwältigt von der Vielfalt an nicht nutzbaren Funktionen eines ungekauften Smartphones. Frauen berichteten von der einzigartigen Erfahrung, noch nie keine Schuhe gekauft zu haben.

Wirtschaft

Kommentare sind geschlossen.