Mobbing immer subtiler: Berliner merkt jahrelang nichts

16. Mai 2013

BERLIN(ur). Der Psycho-Terror am Arbeitsplatz wird immer subtiler. Die BILD-Zeitung berichtet über den Fall eines leitenden Angestellten in einer Berliner Behörde. Der Mann wurde 13 Jahre lang gemobbt ohne es zu merken. Dass die Kollegen nichts mehr mit ihm redeten, rechnete er diesen hoch an: „Zuhause quasselt meine Frau pausenlos, da ist man um jede ruhige Minute im Büro froh“, so der 65-Jährige. Durch die Ausgrenzung gingen wiederum gezielt gestreute Gerüchte und bewusst konstruierte Intrigen an ihm vorbei. „Ich habe mich immer gefreut, wenn mir ziemlich sinnfreie Aufgaben zugeteilt wurden, die ich in null Komma nichts erledigt hatte und mich dann im Büro meinen Hobbys widmen konnte“, so Herbert W. Vom allgemein zunehmenden Stress und Leistungsdruck habe er erst aus der Zeitung erfahren. Er wäre gerne noch weiter gemobbt worden, habe aber nun in den Ruhestand wechseln müssen.

Menschen

2 Kommentare → “Mobbing immer subtiler: Berliner merkt jahrelang nichts”

  1. Prada Handbags Outlet 7 Jahrs ago  

    „How?I came you not happy?“ Prada Handbags Outlet http://cheappradahandbagsoutletonline.webs.com/

  2. wedding dresses in us 7 Jahrs ago  

    Informative content like you’ve written here is usually rather drab and lacking in varying views. You, on the other hand have managed to make this interesting and varied. I share many of your unique thoughts.