Spuren von Pferdefleisch in russischem Meteoriten gefunden

17. Februar 2013

WELTALL(ur). Wissenschaftler haben in den ersten jetzt gefunden Teilen des über Russland niedergegangen Meteoriten Spuren von Pferdefleisch gefunden. „Wir müssen davon ausgehen, dass die Fleischmafia angesichts der knappen Verfügbarkeit von Pferdefleisch das Himmelspferd Pegasus geschlachtet hat“, so ein Ermittler. Ob das geflügelte Himmelspferd als Pferde- oder Geflügelfleisch hätte deklariert werden müssen, ist noch unklar. Nachdem in einer Pferdemetzgerei bei Weiden ein abgetrenntes Horn aufgetaucht ist, untersucht die Walt Disney Cooperation jetzt, ob womöglich auch das letzte Einhorn seine letzte Ruhestätte in einer Lasagne gefunden hat.

Wirtschaft

Kommentare sind geschlossen.