Sprachsteuerung: Drucker schreien unfähige Besitzer an

17. Oktober 2012

SOLINGEN(ur). Sprachassistenten wie „Siri“ beim iPhone, die es möglich machen mit dem Gerät zu sprechen, werden in immer mehr Produkten eingesetzt. Nun häufen sich die Beschwerden von Kunden. Immer öfter schreien Drucker ihren unfähigen Besitzer an. Viele Hersteller zeigen Verständnis für die Reaktion der Drucker. „Man kann verstehen, dass ein Drucker aus der Haut fährt, wenn der Kunde etwa bei einem Papierstau nur dasteht und keinen Finger krümmt“, so ein Sprecher von Media-Markt. Das Großhandelsunternehmen räumt aber auch ein, dass es gerade den billigen Druckern oft an Contenance fehlt. So beschweren sich vermehrt Nachbarn über teils mitten in der Nacht laut fluchende Geräte. In Solingen hat die zu Hilfe gerufene Polizei jetzt erstmals einen Platzverweis gegen einen Farblaserdrucker ausgesprochen, der damit gedroht hatte, seine Besitzerin aus dem Fenster zu werfen.

Wirtschaft

4 Kommentare → “Sprachsteuerung: Drucker schreien unfähige Besitzer an”

  1. chanel outlet 6 Jahrs ago  

    très beau chanel outlet, envoi rapide, Merci!!!!!

  2. party dresses uk 6 Jahrs ago  

    Wow! This is a truly exceptional article. Your points are sound and interesting and your content is clear. Thank you for caring about your material.

  3. RTL 7 Jahrs ago  

    Mein Fernseher und Bluray-Player streiten sich den ganzen Tag auf chinesisch.
    Sind ja auch von 2 verschiedenen Herstellern.

  4. udorenner 7 Jahrs ago  

    jetzt schreien wir uns schon eine Stunde lang an – aber gedruckt ist immer noch nichts! lolo