Müll-Recycling immer besser: TV-Serien werden Flüssigdünger

10. Juni 2012

Werden Deutsche gefragt, was sie für die Umwelt tun, ist die häufigste Antwort Mülltrennung. Das ökologische Bewusstsein ist in den letzten Jahren gewachsen und macht keineswegs beim gelben Sack Halt. Immer mehr Menschen geben Fernseh-Vorabendserien direkt bei Kläranlagen ab oder bringen sie zu Verwertungshöfen, wo sie zu Flüssigdünger weiterverarbeitet werden. Zudem heben viele Bürger auf was in Polit-Talkshows abgesondert wird und nutzen es zur Entfernung von Urinstein. Andere sammeln pflichtbewusst die regelmäßig an der Tür klingelnden Zeugen Jehovas. Von Wertstoffhöfen werden diese allerdings nicht angenommen. Oft muss oft bis zum nächsten Kirchentag gewartet werden, wo sie abgegeben werden können.

Wissenschaft

3 Kommentare → “Müll-Recycling immer besser: TV-Serien werden Flüssigdünger”

  1. cheap bridal gowns uk 6 Jahrs ago  

    I such as this website the a grasp peace! Glad My partner and i noticed this specific on search engines.

Trackbacks For This Post

  1. fgAsXMqt - 6 Jahrs ago

    fgAsXMqt…

    Müll-Recycling immer besser: TV-Serien werden Flüssigdünger…