Zahnbürste immer griffbereit: Experten sicher, Berggruen kauft Schlecker

31. Mai 2012

Experten halten es für wahrscheinlich, dass der Investor Nicolas Berggruen den Schlecker-Konzern kauft. Drogerie-Artikel fehlen ihm noch. Der Multimilliardär hat keinen Wohnsitz, er ist ständig mit dem eigenen Flieger unterwegs. Sein Wohnsitz ist die ganze Welt. Die richtet sich Berggruen nach und nach gemütlich ein. Bei der ganzen Welt ist es natürlich mit einem Sofa und ein paar Stühlen nicht getan. So hat er sich 2008 gleich den Möbelriesen Schieder gekauft. Damit immer alle Dinge des täglichen Bedarfs griffbereit sind, kam wenig später die Kaufhauskette Karstadt hinzu. Gute Zeitungen und spannende Fernsehprogramme sind auch wichtig, um sich in der Welt wohlzufühlen. Dies besorgt das Medienimperium Media Capital, das Berggruen aufgebaut hat. Falls mal eine neue Brille gebraucht wird, sichert seine Beteiligung am Brillenhersteller FGX eine reichhaltige Auswahl. Fehlt noch Badezimmer und Toilette. Da kommt die Drogeriemarkt-Kette Schlecker wie gerufen. [Dummerang]

Wirtschaft

Ein Kommentar → “Zahnbürste immer griffbereit: Experten sicher, Berggruen kauft Schlecker”

  1. LinQ 7 Jahrs ago  

    Schlecker hat so viele versteckte Kameras in den Filialen, das Berggruen die Gelegeheit nutzen wird um sein Medienimperium zu erweitern. Gerüchten zufolge sollen die Zuschauer per Telefonvoting die Möglichkeit bekommen Schlecker-Mitarbeiterinnen zu bewerten. Die Wochengewinnerinnen dürfen dann vorerst bleiben.